#1

Fahrgestellnummer nicht mehr lesbar

in Labber Ecke 09.06.2022 18:59
von Gordian • 69 Beiträge

Hi Liberos,

heute keinen TÜV bekommen unter anderen, weil ein Teil der Fahrgestellnummer weggeschliffen war. Das ist mir bisher noch nicht aufgefallen, da ich beim Kauf nur die Nummer auf der Plakette von der Beifahrertür verglichen habe. (Lektion gelernt)

Wie bekomme ich die Fahrgestellnummer wieder offiziell auf den Rahmen?

Alle Gute

Gordian

nach oben springen

#2

RE: Fahrgestellnummer nicht mehr lesbar

in Labber Ecke 09.06.2022 19:48
von Rainer60 • 24 Beiträge

Hoi Gordian
Ich vermute Du hast ein Frankenmobil das aus 2 Liberos zusammengestellt wurde.
Die rausgeschliffene Nummer kann wieder sichtbar gemacht werden durch ätzen - sofern nur oberflächlich geschliffen wurde.
Die alte Nummer prüfen lassen ob es sich um einen Diebstahl handelt. Wenn nicht, die neue Nummer mit Schlagzahlen reinklopfen.
Vorher Rücksprache mit TÜV, BKA, KBA etc.pp ob das so i.O. geht wäre, mein Vorgehen.

nach oben springen

#3

RE: Fahrgestellnummer nicht mehr lesbar

in Labber Ecke 10.06.2022 12:48
von Gordian • 69 Beiträge

Beim Kauf habe ich die Plakette am der Karosserie gescheckt, der Rest der Nummer am Rahmen war vom Rostschutz verdeckt. Den TÜV hat damals der Verkäufer gemacht.

Jetzt hat der TÜV bei der Rahmennummer den Rostschtz weggekratzt und da ist dann zu sehen, dass die Nummer wegeschliffen wurde und die Plakette ist nur angeschraubt.

Frankenmobil kann sein, meine Vermutung würde Richtung Abwrackprämie gehen, da der einen Heckschaden und neuen Motor hat...

Aber danke für den Typ mit der Polizei, ich denke dass das das erste ist was ich abchecken sollte.

nach oben springen

#4

RE: Fahrgestellnummer nicht mehr lesbar

in Labber Ecke 10.06.2022 14:15
von Rainer60 • 24 Beiträge

Hoi
Dann bist sicher dass er sauber ist. Wäre schade wenn nach der Arbeit eine unliebsame Überraschung kommt und den Subi abgeben müsstest.

nach oben springen

#5

RE: Fahrgestellnummer nicht mehr lesbar

in Labber Ecke 25.06.2022 20:49
von Gordian • 69 Beiträge

Ablauf war folgender:

1. Zu Sachverständigen (In Werkstatt oder DEKRA) oder vom TÜV per Durchfallen bestätigen lassen, dass die Nummer nicht mehr lesbar ist.
2. Von der Zulassungsbehörde eine Erlaubnis zum neu einschlagen der Nummer holen.
3. Beim DEKRA einschlagen lassen.

Alles in allen, ein zweistelliger Betrag.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tse
Forum Statistiken
Das Forum hat 303 Themen und 1561 Beiträge.